Städtische Museen

Wie lebt es sich als Bürger in einer evangelischen Reichsstadt, deren Mauern auch ein katholisches Benediktinerkloster schützen? Warum war das Allgäu blau? Was ist eine Schmalzkappe und wie sahen Ellenmaße in Bayern, Paris, Nürnberg und Wien aus? Diese und viele andere Fragen beantwortet ein Besuch des Museums am Mühlturm.

Als ehemaliges Gefängnis bietet das Wassertor-Museum Einblick in die düstere Existenz der Gefangenen. Im Verlies sind Wandkritzeleien original erhalten. Oben in der Türmerwohnung fühlen Sie sich beim Blick auf die mittelalterliche Stadtanlage versetzt in die Zeit der Feuersbrünste und Bauernkriege.