Haus der Begegnung "Untere Mühle"

Die „Untere Mühle“ wird als ehemalige Klostermühle erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt. 1803 ging sie mitsamt dem ganzen Klosterbesitz in das Eigentum des Reichsgrafen Otto von Quadt-Wykradt über. Bis zum Jahre 1879 wurde die Untere Mühle als „Mahlmühle“ betrieben und von 1879 bis 1919 als Kammfabrik genutzt. 1976 abgerissen und wieder neu erbaut, dient sie heute als Begegnungsstätte.

Geselliges Zusammensein

In der „Unteren Mühle“ finden verschiedenste Veranstaltungen für Menschen aller Generationen statt. Mit geselligen Karten- und Gesellschaftsspielen, gemeinsamem Singen, Skat, Rommé und dem Kennenlernfrühstück ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch verschiedene Vorträge und gesellige Feste kommen nicht zu kurz.

Das Veranstaltungsprogramm der Unteren Mühle zum Download

Infos & Kontakt

Haus der Begegnung „Untere Mühle“
Seidenstraße 43
88316 Isny im Allgäu
+49 7562 912630

Ihre Ansprechpartner
Rosi Laur
+49 7562 3736

Aktion „Herz und Gemüt“
Nicole Hock
+49 7562 905747

Stadtseniorenrat Isny
Renate Metzler
+49 7562 971964