Fahrradklima-Test 2020: Fahrradklima gut, Sicherheit befriedigend


am 28.03.2021 von Barbara Rau

Isny hat 2020 wieder beim Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) mitgemacht. Die Ergebnisse liegen nun vor, die Ortsgruppe des ADFC hat sich mit der Auswertung im Detail befasst.

Mit der Note 3,24 liegt Isny auf Platz 34 von 418 Orten mit weniger als 20.000 Einwohnern bundesweit. In Baden-Württemberg bedeutet das Platz 5 unter den 74 Teil-nehmerkommunen derselben Größe. Bundesweit sind die Bewertungen schlechter als in den Jahren zuvor, so dass Isny sich mit ähnlichen Ergebnissen wie in den Vorjahren im Vergleich zu anderen Städten verbessert hat. Eine höhere Teilnehmerzahl beim diesem Fahrradklimatest wäre wünschenswert.

Punkten kann Isnys Radverkehrssituation bei den 97 Testteilnehmern insbesondere im Bereich Infrastruktur und Fahrradklima: das Stadtzentrum ist gut mit dem Fahrrad erreichbar (1,8), weitere Ziele können zügig und direkt mit dem Rad erreicht werden (2,0). Die schnellen Radverkehrsverbindungen werden unter anderem durch eine Öff-nung von Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung ermöglicht (2,6). Radfahren in Isny macht Spaß (2,4), das Rad wird von allen, egal ob alt oder jung, im Alltag genutzt (2,6). Isny setzt sich für die Radverkehrsförderung ein (3,1) und wirbt fürs Radfahren (2,9) - das zeigt u.a. die erfolgreiche Teilnahme an der Klimaschutz-Kampagne STADTRADELN.

Etwas schlechter schneidet Isnys Radinfrastruktur bei den Befragten in den Bereichen Sicherheit und Komfort ab. Radwege und Radfahrstreifen seien zu unsicher für junge und ältere Menschen (3,5), zu schmal zum sicheren Überholen (3,9) und im Mischverkehr mit den Autos fühlen sich viele Radfahrer unsicher (3,5) und erleben Konflikte und Situationen, in denen sie von Autofahrern bedrängt und nicht ausreichend als Verkehrsteilnehmer akzeptiert werden (3,0). Alle Ergebnisse unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ergebnisse

Insgesamt zeigt die Befragung, dass sich die Situation für Radfahrer in Isny in den letzten beiden Jahren nur wenig verändert hat. Dringend notwendige Maßnahmen für mehr Sicherheit und Komfort im Radverkehr möchte die Stadt Isny in Kooperation mit dem ADFC noch in diesem Jahr in die Wege leiten. Dazu soll das bestehende Radwege-netz erweitert und optimiert werden.

Info: Weitere Informationen unter www.adfc-bw.de/isny/verkehrspolitik
Rückfragen und Anregungen an isny@adfc-bw.de