Bericht aus der Sitzung des Verwaltungsausschusses am 22. März 2021


am 24.03.2021

Themen der Sitzung des Verwaltungsausschusses waren die Berichte der Polizei zur Sicherheitslage, der Jahresbericht 2020 der Volkshochschule und einen Sachstandbericht zur Ärzterekrutierung für Isny.

Am Montag, 22. März wurde in der öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses folgende Tagesordnungspunkte behandelt:

  1. Bericht der Polizei
    Der neue Revierleiter des Polizeireviers Wangen, Markus Ehmele und der neue Leiter des Polizeipostens Isny, Rainer Gruber, stellen den Bericht zur Sicherheitslage in Isny vor. Der Rückgang der Straftaten in Isny beträgt 18,1 Prozent. Das sei teils auf Corona zurückzuführen, es würden aber auch Präventionsmaßnahmen greifen.
  2. Jahresbericht 2020 der vsh Isny
    Heike Hengge und Gudrun Albrecht berichten über das Jahr 2020, das von Hygienemaßnahmen, häufig ändernden Corona-Verordnungen und die damit verbundenen häufigen Umplanungen bestimmt gewesen sei. Im Sommer hat die vhs Qualitätszertifizierung ZBQ des vhs-Verbands Baden-Württemberg auf Anhieb erhalten.
  3. Ärzterekrutierung für Isny
    Dr. Guntram Fischer und Frau Schindler von der Agentur Kodiak stellen die Ergebnisse der Kampagne zur Ärztegewinnung in Isny vor. Für vier bis fünf Praxen sei bereits eine Nachfolge-Lösung gefunden worden. Damit sei die Kampagne sehr erfolgreich gelaufen. Derzeit werde überlegt, wie die Kampagne weiterlaufen soll.

Die nächste Sitzung des Gemeinderats findet am Montag, 29. März statt.