Bericht aus der Sitzung des Verwaltungsausschusses am 14. November 2022


am 17.11.2022

Thema der Sitzung des Verwaltungs-, Finanz- und Sozialausschuss war der Jahresbericht der Kinder- und Jugendarbeit Isny e.V. in Verbindung mit dem Jugendhaus und der Verlängerung der Karrierebegleitung.

Am Montag, 14. November wurde in der öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses folgender Tagesordnungspunkt behandelt:

  1. Jahresbericht Kinder- und Jugendarbeit:
    Matthias Hellmann; Kinder- und Jugendbeauftragter der Stadt stellt den Jahresbericht vor. Dieser kann auf www.kinderundjugendarbeit-isny.de eingesehen werden.
    Max Konrad, mobile Jugendarbeit, und Alexandra Kreisle (Sachgebietsleiterin) berichten über die Neuausrichtung des Jugendzentrums. Die Räumlichkeiten im Juze werden weiter zur Verfügung gestellt, es wird aber keine Selbstverwaltung mehr geben. Auch bei den Jugendlichen gebe es ein breites Interesse an Neuausrichtung. Das Jugendhaus soll ein sicherer Ort für alle Jugendlichen ab Klasse 7 sein.
    Karrierebegleiterin Katharina Zapf stellt die Arbeit des 8er-Rats vor, die in den ersten beiden Jahre von der Pandemie massiv erschwert worden war. Einstimmig beschließt der Gemeinderat die Fortführung des Projekts für drei Schuljahre (bis Ende Schuljahr 2024/25) und verbunden damit den Beschäftigungsumfang der Projektleitungsstelle von 14 auf 20 Prozent.

Die nächste Sitzung des Gemeinderats findet im Technischen Ausschuss am Montag, 21. November 2022