Aktuelle Informationen zu Risikogebieten

An dieser Stelle möchten wir versuchen, Ihnen einen aktuellen Überblick zu den vom Beherbergungsverbot betroffenen Risikogebieten zu geben. Grundlage sind die aktuell geltende Rechtsverordnungen des Landes und die Angaben des Robert-Koch-Institutes.

Bitte beachten Sie: wir bemühen uns um Aktualität der Informationen, trotzdem sind alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich im Zweifelsfall auf den offiziellen Kanälen der Landesregierung und der Website des Robert-Koch-Institutes über neue Vorgaben und Entwicklungen.

Beherbergungsverbot in Baden-Württemberg

+++ Aktuelle Information vom 15. Oktober, 14 Uhr: Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat das bis dato geltenden Beherbergungsverbot in Baden-Württemberg außer Kraft gesetzt. Ab sofort sind Übernachtungen in Isny daher wieder uneingeschränkt möglich, auch die Vorlage eines negativen Corona-Tests ist nicht notwendig. Dies gilt für Personen, die aus innerdeutschen Risikogebieten anreisen. Die Regelungen für Einreisen aus internationalen Risikogebieten bleiben bestehen. Zur Pressemitteilung des Verwaltungsgerichtshofes +++

Bis 14. Oktober galt: Seit Mitte Juli gilt in Baden-Württemberg ein Beherbergungsverbot für Personen, die aus einem Risikogebiet an- bzw. einreisen. Details zum Wortlaut finden Sie in der Rubrik Rechtliche Grundlagen .

Aktuelle Übersicht der Risikogebiete

Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Robert-Koch-Institut nach gemeinsamer Analyse und Entscheidung mit dem Bundesministerium für Gesundheit, dem Auswärtige Amt und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Übersicht der Risikogebiete in Deutschland

Übersicht internationaler Risikogebiete

Gibt es Ausnahmen vom Beherbergungsverbot?

Das Beherbergungsverbot gilt nicht für Reisende aus Deutschland, die

+ über einen negativen Corona-Test verfügen. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden vor Anreise sein.

+ glaubhaft machen, dass sie sich in den vorangehenden sieben Tagen vor dem Beginn der Beherbergung nicht in einem als Risikogebiet eingestuftem Land-, Stadtkreis oder einer kreisfreien Stadt aufgehalten haben

+ nachweisen, dass sich das Infektionsgeschehen auf einen örtlich abgrenzbaren Bereich innerhalb der jeweiligen Gemeinde oder Stadt begrenzt hat und glaubhaft machen, dass sie sich in den vorangehenden sieben Tagen vor dem Beginn der Beherbergung nicht in diesem Bereich aufgehalten haben

+ nachweisen, dass keine Anhaltspunkte einer Infektion mit dem Coronavirus bei ihnen vorhanden sind.

Infos zur Art des Nachweises und weitere Details finden Sie auf der Website der Landesregierung im §2 und §3

Was gilt für Gäste, die aus internationalen Risikogebieten anreisen?

Für Einreisende aus Risikogebieten außerhalb Deutschlands gelten die Regelungen der Einreise-Quarantäneverordnung. Demnach müssen Sie über einen negativen Corona-Test verfügen, der nicht älter als 48 Stunden vor Einreise ist.

Was passiert, wenn Gäste aufgrund der Rechtslage nicht anreisen dürfen?

Hier muss man von einem Wegfall der Geschäftsgrundlage ausgehen und nicht von einem persönlichen Verhinderungsgrund des Reisenden, der diesen zur Entrichtung des Mietpreises verpflichten würde. Die Parteien müssen gemeinsam eine Lösung finden, zum Beispiel eine Verschiebung der Reise oder auch eine Preisanpassung (Teilung der Stornokosten). Erst wenn dies für eine Partei nicht zumutbar ist, kann vom Vertrag zurückgetreten werden - dann entfallen die beiderseitigen Leistungspflichten (für den Vermieter die Pflicht zur Bereitstellung der Unterkunft, für den Mieter die Pflicht zur Zahlung des Mietpreises).

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Isny im Allgäu auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Deskline
Verwendungszweck:

zur Darstellung der Gastgeber, Erlebnisse, Veranstaltungen und Prospekte verwendet, sowie zur Online-Buchung von Leistungen unserer Partner.
Anbieter der Cookies: feratel media technologies AG, Maria-Theresien-Straße 8, A-6020 Innsbruck, Datenschutzinfos
Name der Cookies: phpsession, anonymousIdentification

Outdooractive
Verwendungszweck:

zur Darstellung von geographischen Daten wie Karten und Touren.
Anbieter der Cookies: Outdooractive GmbH, Missener Straße 18, 87509 Immenstadt, Datenschutzinfos
Name der Cookies: phpsession, anonymousIdentification

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy