Energie-AG der Isnyer Schulen

Umsetzungsprojekt „EnergieHaus Gymnasium Isny“

Die Schülerinnen und Schüler planen – mit Genehmigung der Stadtverwaltung und des Gemeinderates – ein energieeffizientes Haus im Schulgarten. Diesen besonderen Lern- und Aufenthaltsort verantwortet der Solarverein des Gymnasiums Isny mit dem Ziel, die Umweltbildung zu fördern.

Dabei erarbeiten die Schüler – unter Anleitung von Fachleuten aus dem Kreis des Regionalen Energieforums Isny e.V. und den Isnyer Handwerkern – alles selbst: Von der Konzeption über die Grob- und Feinplanung, Kostenschätzung inklusive Unterhaltskosten, Finanzierung bis zur Realisierung (Bau) übernehmen die Schüllerinnen und Schüler Verantwortung und legen selbst Hand an. Das Gebäude soll möglichst energieeffizient, innovativ und nachhaltig sein. Die baulichen Merkmale und Konzepte werden sichtbar gehalten und die Funktion können die Jugendlichen mit Sensoren beobachten. So entsteht ein besonderer Lernort, an dem die Jugendlichen nachhaltiges Bauen nicht nur während der Bauphase erleben können.

Energiesparpreis (2013 - 2017)

Bereits im Februar 2012 erfolgte die Auftaktveranstaltung, um die gemeinsame Idee der Stadtverwaltung und Herrn Karl Immlers für die Auslobung eines Energiesparpreises in Zusammenarbeit mit den Isnyer Schulen auf den Weg zu bringen. Ziel war die Motivation und Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung zum Energiesparen.

In einer schulübergreifenden Gruppe von Schülern wurden die Kriterien für den Energiesparpreis ausgearbeitet. Gleichzeitig wurden die Schüler von Profis zum Energiespar-Manager ausgebildet, um Bürger in Standardfragen beraten zu können. Durch den Kontakt mit Bürgern und Betrieben lernten die Schüler sich selbst zu präsentieren und entwickelten Verantwortungsgefühl. Diese Erfahrungen erleichtern den Übergang ins Berufsleben.

2013 erfolgte erstmals die Auslobung des Energiesparpreises unter sämtlichen Isnyer Haushalten und den Familien der Isnyer Schüler. Nach der Anmeldung des Haushalts erfolgte eine kostenlose Energiesparberatung durch die Schüler der Isnyer Energie-AG. Die Höhe der Vorjahres-Stromrechnung sowie die Zählerstände wurden erfasst und nach Ablauf eines Kalenderjahres verglichen. Darüber hinaus konnte jeder einzelne Haushalt Ideen entwickeln und sich schriftlich für den Sonderpreis für Nachhaltigkeit bewerben.

Der teilnehmende Haushalt mit der deutlichsten Einsparung an Strom in Prozent gewann mit dem Energiesparpreis die Übernahme der Stromrechnung für ein Kalenderjahr. Wer seinen Stromverbrauch um mindestens zehn Prozent reduzierte, hatte außerdem die Chance auf einen der Meilensteinpreise, das heißt Sachpreise mit einem Gesamtwert von 5.000 Euro. Der Sonderpreis der Jury ging darüber hinaus an Haushalte, welche sich besonders nachhaltig engagierten.

Der Energiesparpreis in Zahlen

Berater80 Jugendliche
Teilnehmer250 Haushalte
Erfolgsquote66 %
Maximal erzielte Einsparung48 %
eingespartes CO222,5 Tonnen
eingesparte Energie42.124,7 kwh
entspricht dem Jahresstromverbrauch von 14 Haushalten

Infos & Kontakt

Gymnasium Isny - Energie-AG
David Amann
Rainstraße 27
88316 Isny im Allgäu
+49 7562 97565-0
poststelle@gym-isny.schule.bwl.de
www.gisny.de/energie-ag