Sanierung "Südliche Altstadt"

Mit Fertigstellung der Ortsumfahrung B 12 eröffnete sich die einmalige Chance zur weiteren Stadtentwicklung in der historischen Altstadt, insbesondere im Bereich zwischen Obertorstraße und Bergtorstraße. Im Jahr 2007 wurde im Hinblick auf die Bedeutung dieser Entwicklungschance ein städtebaulicher Ideenwettbewerb durchgeführt.

Die Bebauung der Südlichen Altstadt

Für dieses Bauprojekt hatten sich drei Investoren beworben. Grundlage für deren Vorentwürfe bildete die Vorzugsvariante, welche Bürger und Verwaltung in verschiedenen Planungswerkstätten erarbeitet hatten. Die Entscheidung für den Investor KS Wohn- und Gewerbebau (Kurz, Riedmüller) für die Südliche Altstadt fiel am 28. April 2014. Gegen diesen, mehrheitlich gefassten, Gemeinderatsbeschluss wurde ein Bürgerbegehren mit 1.188 gültigen Unterschriften eingereicht. Am Sonntag, 26. Oktober 2014, haben die Isnyer Bürgerinnen und Bürger beim Bürgerentscheid Südliche Altstadt mehrheitlich den Gemeinderatsbeschluss vom 28. April bestätigt. Das Quorum von 2.721 Stimmen wurde erreicht. Damit war der Weg frei für den Kaufvertrag mit Kurz und Riedmüller.

Das Bauvorhaben

Nach der Bestätigung durch den Bürgerentscheid ist der Investor den Änderungswünschen des Gestaltungsbeirats nachgekommen, die Planungen wurden optimiert.

In der Tiefgarage werden durch die Stadt langfristig 46 öffentliche Stellplätze von den Bauherren angemietet. Diese befinden sich direkt nach der Einfahrt an der Obertorstraße und sind benutzerfreundliche 2,7 Meter breit.

Archäologische Grabungen

Die Archäologen haben ihre Grabungsarbeiten in der Südlichen Altstadt beendet.

Von April bis Ende 2018 wurde zuletzt auf dem Marktplatz und im Untergrund des derzeit völlig entkernten Hallgebäudes gegraben, mit interessanten Ergebnissen.

Die Bauarbeiten immer aktuell im Blick

Auf der Baustelle in der Südlichen Altstadt ist richtig was los! Mit unseren Webcams können Sie selbst immer ganz aktuell einen Blick auf die Baustelle werfen!

Bauvorhaben Kurz und Riedmüller

  • Spatenstich war am 5. April 2016
  • Begonnen wurde anschließend mit dem Bau der Tiefgarage und den drei Wohnhäusern (D, E, F) mit insgesamt 21 Wohnungen.
  • Fertigstellung war 2017.
  • Die Häuser A, B, C mit 41 Wohnungen wurden im Herbst 2017 begonnen und sind fertiggestellt.
  • Derzeit läuft der Bau des Hotels RiKu mit 53 Zimmern sowie der Gastronomie mit Hausbrauerei Barfüßer. Die Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant.

Bauvorhaben Hallgebäude
Umbau zur Bücherei, Tourist-Info und zu Büros für die Isny Marketing GmbH

  • Baubeginn 2018
  • Fertigstellung voraussichtlich Frühjahr 2020

Neugestaltung der Freiflächen im Bereich Hofstatt
einschließlich Offenlegung Stadtbach

  • Baubeginn 2019
  • Fertigstellung 2020

Neugestaltung des Marktplatzes

  • Baubeginn und Fertigstellung 2021
    Die Stufenanlage am Marktplatz ist bereits fertiggestellt.

Aktuelle Informationen zu den Baumaßnahmen und Straßensperrungen.

Infos & Kontakt

Stadt Isny im Allgäu
Claus Fehr
Wassertorstraße 1-3
88316 Isny im Allgäu
+49 7562 984-121
claus.fehr@isny.de
Visitenkarte