Denkmalpflegerischer Werteplan

Isny verfügt mit dem denkmalpflegerischen Werteplan über eine Auflistung aller Kulturdenkmale sowie erhaltenswerter historischer Gebäude, Wasserflächen und Grün- und Freiflächen. In diesem Werteplan wird der Bestand der historischen Altstadt kartiert und beschrieben.

In Isnys eindrucksvoll überliefertem, ovalen Stadtgrundriss mit dem prägenden Straßenkreuz zeigen Kirchen, Schloss Isny, Rathaus, Tore und Türme der Stadtbefestigung die ehemalige Freie Reichsstadt. Sowohl die stattlichen Bürgerhäuser des Spätmittelalters wie aus den Wiederaufbauphasen nach 1631 und 1864 als auch die kleinen Häuser sind für die Geschichte wichtig. Am Stadtbild lassen sich Brüche in der Stadtgeschichte, beispielsweise Brände, ablesen. Seit 1983 steht die Isnyer Altstadt unter denkmalpflegerischem Ensembleschutz.

Im Werteplan sind nicht nur die Kulturdenkmale, sondern auch deren wesentlicher Kontext mit erhaltenswerten Gebäuden, Straßenzügen, Plätzen und Grünflächen dokumentiert. Alle Elemente, welche den historischen, schützenswerten Stadtkern prägen, werden in Texten, Karten und Fotografien beschrieben und bewertet. Als “Leitplanke” für die Stadtentwicklung ermöglicht der Werteplan einen schnellen und unkomplizierten Datenzugriff sowohl für Isnyer Bürgerinnen und Bürger als auch für alle, welche am Planen und Bauen in der Altstadt beteiligt sind.

Im Bestand der Stadtbücherei sind der Werteplan und das dazugehörige Primärkataster in gedruckter Form verfügbar.

Infos & Kontakt

Stadt Isny im Allgäu
Hans-Peter Hummel
Wassertorstraße 1-3
88316 Isny im Allgäu
+49 7562 984-150
hans-peter.hummel@isny.de
Visitenkarte