Neue Wohnung für Isnyer Störche


am 06.03.2019

Eines der Isnyer Storchenpaare mag hoffentlich umziehen. Ein Storchennest, das auf einer Linde auf dem Festplatz am Rain sitzt, musste weichen.

Die Krone der Linde war morsch und musste aus Sicherheitsgründen gekürzt werden. Eine örtliche Zimmerei hat ein stabiles Gestell für ein neues Nest gebaut. Mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Isny ist das neue Nest auf dem Dach der Alten Gerbe installiert worden. Jürgen Tischer und Ulrike Maruszczak vom Isnyer Storchenteam haben altes Nist-material in das neue Nest eingebaut. „Wir hoffen, dass es den Störchen dann leichter fällt, das Nest anzunehmen“, sagte Ulrike Maruszczak. Die Maßnahme wurde mit der Storchenbeauftragten Ute Reinhard abgestimmt und erfolgte mit artenschutzrechtlicher Genehmigung durch das Regierungspräsidium Tübingen.