Sich bilden macht Spaß – neues vhs-Programm bietet Vielfalt


am 09.09.2019 von Barbara Rau

Das vhs-Wintersemester 2019/20 beginnt am 16. September. Das Programm bietet eine Fülle an Kursen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Exkursionen. Darunter sind spannende neue Angebote. Die vhs Isny greift dabei wie immer aktuelle Themen auf.

Das Angebot der vhs Isny umfasst eine große Bandbreite. Dem Leitungsteam Gudrun Albrecht und Heike Hengge ist daran gelegen, Bewährtes weiterzuführen, Neues anzubieten und dabei auch Trends zu berücksichtigen. Unter den Exkursionen, die teils in Kooperation mit der vhs Leutkirch angeboten werden, sind Kunstfahrten nach München, die Begegnung mit jüdischem Leben in Augsburg und der Besuch des Landtags in Stuttgart. Bei den Einblicken ist ein Isnyer Familienbetrieb an der Reihe und es gibt oberschwäbische Kleinode zu entdecken. Unter der Rubrik „Umwelt und Natur“ geht es in die Pilze und der Holunder wird gewürdigt. Der beliebte Motorsägenführerschein darf natürlich nicht fehlen. Neben Kursen, die einfach ins Programm gehören, weil sie stetig nachgefragt werden, finden sich immer wieder neue und aktuelle Themen oder solche, für die sich eine Nachfrage ergibt. Isny ist auf dem Weg zur freien Energiestadt und so hat der Bereich Erneuerbare Energien Eingang gefunden. Ganz neu ist die PV-Solartour zu unterschiedlichen PV-Anlagen, die an zwei Terminen angeboten wird und ein Vortrag über Elektromobilität.

Neues und Bewährtes

Zu den neuen Kursen zählen „Pressearbeit für Vereine“, „Sütterlinschrift lesen lernen“ und Japanisch für Anfänger mit einer Muttersprachlerin. Neu ist auch der Englisch-Anfängerkurs in „slow motion“ für Senioren und alle, die die Sprache ohne Zeitdruck erlernen möchten.
Mit „Endlich wieder gut schlafen“, „Yoga für Männer“ oder „Kraulschwimmen“ sei nur eine kleine Auswahl des großen Bereichs „Gesundheit/Bewegung“ genannt. Wer mit Schneeschuhen im Vollmond laufen will, ist bei der vhs genau richtig und wer wissen will, was sich hinter dem Bewegungsprogramm AROHA und KAHA verbirgt, sollte sich schnell anmelden. „Reden vor Publikum“ oder „Tabellenkalkulation mit Excel“ gehören zur beruflichen Weiterbildung. Und dann gibt es noch das vielfältige Angebot für Kinder und Jugendliche (Junge vhs) und Familien. Darunter sind Kurse, die für die FF-Karte (eine Isnyer Besonderheit) angerechnet werden.
Info: Volkshochschule Isny, Rainstraße 12, „Untere Bleiche“, 07562/56800, info@vhs-isny.de. Das vhs-Programm liegt im Rathaus, BürgerBüro, in der Tourist Information, in der Stadtbücherei und in verschiedenen Isnyer Läden aus und kann als PDF auf der Homepage der Stadt Isny (in der Rubrik Schulen und Bildung) heruntergeladen werden.