Weitere 500.000 Euro Förderung für die Südliche Altstadt


am 09.04.2020 von Barbara Rau

Isny darf sich einmal mehr über eine stattliche Förderung von Bund und Land freuen. Wie das baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau mitteilte, gibt es 500.000 Euro als Zuschuss zur Sanierung der Südlichen Altstadt,

Damit fließt nach 2017 zum zweiten Mal eine „Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet“.
Das Wirtschaftsministerium hat den Städten und Gemeinden im Land insgesamt rund 265 Millionen Euro für städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen bewilligt. Davon kommen rund 101,9 Millionen Euro vom Bund. Damit wurde im Städtebauförderungsprogramm 2019 mit der Bewilligungssumme erneut ein Rekordniveau erreicht.
Da die Stadt Isny wegen der derzeitigen Krisen-Situation mit deutlichen Auswirkungen auf die Finanzen rechnet, ist die Förderung natürlich besonders willkommen. „Wir danken Land und Bund für diesen sehr wichtigen Zuschuss in schwierigen Zeiten“, betont Bürgermeister Rainer Magenreuter. Sein Dank gilt auch den Landtagsabgeordneten Petra Krebs und Raimund Haser, „die sich beständig für unsere Region einsetzen“.