Vhs Isny organisiert Deutschkurse für ukrainische Geflüchtete


am 29.10.2022 von Barbara Rau

Die vhs Isny trägt dazu bei, dass Geflüchtete aus der Ukraine schnellstmöglich Deutsch lernen können. Wie wichtig das ist, zeigt sich darin, dass es für beide Deutschkurse schon Wartelisten gibt.

Weil die beiden angebotenen Integrationskurse voll belegt sind, hat sich die vhs Isny entschlossen, mit ihren Deutschkursen ein niederschwelliges Zusatzangebot zu schaffen. Zumal auch nicht alle Geflüchteten verpflichtet sind, Integrationskurse zu besuchen, bzw. aus anderen Gründen nicht teilnehmen können. Die beiden Sprachkurse der vhs, die ebenfalls schon ausgebucht sind, werden von einer Dozentin geleitet, die langjährige Erfahrung mit Deutsch als Fremdsprache und Integrationskursen hat. Zudem spricht sie russisch, was ideal für die Anfängerkurse ist.
„Wir sind sehr froh, dass wir solche Kurse anbieten können“, sagt Heike Hengge vom Leitungsteam der vhs. Die vhs sei flexibel genug, sich auf neue Umstände einzustellen und bestehende Konzepte anpassen zu können. „Unser Team ist immer offen für neue Ideen.“