Storchennest am Ehrleplatz bekommt neuen Standort


am 22.02.2020 von Barbara Rau

Das Storchennest auf der Kastanie im Ehrlepark musste entfernt werden. Die Kastanie ist nicht mehr verkehrssicher und ihre Krone muss deshalb heruntergekürzt werden. Die Feuerwehrdrehleiter und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr waren dabei im Einsatz.

Mit der Feuerwehrdrehleiter – am Steuer Andreas Angele - sind Höhenretter Kevin Backhaus und Zimmermann Matthias Maier zum Nest hochgefahren.Dieses mittels Bändern kontrolliert herunterzuheben scheiterte jedoch daran, dass das Nest eine enge Verbindung mit der Kastanie eingegangen war. Letztlich musste die Säge ran und das Nest heruntergeworfen werden. Der Artenschutz schreibt vor, dass für ein nicht mehr vorhandenes Nest ein Ersatz gestellt werden muss. Deshalb wurde auf dem Park-hausdach ein stabiles neues Nest, das die Zimmerei Maier hergestellt hat, aufgesetzt.
Jürgen Tischer und Ulrike Maruszak von den Isnyer Storchenfreunden, sowie Alexandra Haug und Martin Moosmann vom Stadtbauamt begleiteten die Maßnahme.