Rundfahrt auf den Spuren des Isnyer Radverkehrs


am 19.06.2021 von Barbara Rau

Peter Gwiasda vom Planungsbüro VIA aus Köln, der das Radverkehrskonzept für Isny 2013 entwickelt hat, befuhr die Stadt gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Linda Hesse – natürlich auf dem Rad.

In Begleitung von Markus Lutz vom städtischen Tiefbauamt und seinem Kollegen Hans Bernhard, sowie Robert Blaser-Sziede und Katarina Schrade vom ADFC wurden neuralgische Punkte angefahren, wie beispielsweise der Bahnhofskreisel und der Achener Weg oder die Kreuzung Leutkircher Straße/Nordtangente (Bild). In die Fortschreibung werden auch Anregungen aus der Bürgerschaft einfließen, beispielsweise aus den Meldungen über RADar! beim STADTRADELN.