Mülltonnen und Gelbe Säcke nicht vorzeitig auf die Straße stellen


am 20.01.2023 von Barbara Rau

Für die Abfuhr von Wertstoffen, Biomüll und Restmüll sowie das Einsammeln der Gelben Säcke in der Innenstadt gibt es feste Termine. Die Stadt weist darauf hin, dass die jeweiligen Gefäße erst am Vorabend vor der Leerung auf die Straße gestellt werden dürfen.

Nach Leerung müssen sie sofort wieder verräumt werden. Das gilt ebenfalls für die Gelben Säcke in der Innenstadt. Es ist kein schönes Bild, wenn sich tagelang an verschiedenen Ecken Gelbe Säcke stapeln. Auf keinen Fall dürfen andere Säcke mit anderem Inhalt als den erlaubten Wertstoffen, zu den offiziellen Gelben Säcken hinzugelegt werden – auch nicht, wenn sie gelb sind. Immer wieder versuchen Leute, mit diesem Trick beispielsweise Altkleider zu entsorgen. Dabei wäre es so einfach, diese in Altkleidercontainern ordentlich zu entsorgen. Die Mitarbeiter der Entsorgungsfirmen reißen bei Verdacht die Säcke auf, um den Inhalt zu prüfen und lassen unrechtmäßig ausgelegte Säcke liegen (siehe Foto). Die Stadt muss diese dann entsorgen, was mit großem Aufwand und Kosten verbunden ist. Die Verwaltung bittet Anwohner, die Augen offen zu halten und solche illegale Müllentsorgung zu melden. Im Falle einer Nichtabholung von rechtmäßigen Gelben Säcken oder anderen Problemen wenden sich die Betroffenen bitte an das Abholunternehmen und/oder das Landratsamt. Die Stadt ist für die Müllentsorgung nicht mehr zuständig. Kontakt: Bürgerbüro Landratsamt Ravensburg, +49 751 852345 oder für Gelbe Tonne/Säcke Fa. Knettenbrech und Gurdulic +49 8245 966570