Mediziner dringend gesucht – Isny kümmert sich um Ärzteversorgung


am 08.10.2020 von Barbara Rau

In Isny ist die medizinische Versorgung derzeit noch sehr gut. Bevor sich das ändert, steuert die Stadt dagegen. Mit einer Internetkampagne werden Ärztinnen und Ärzte gesucht, die sich in Isny niederlassen und arbeiten wollen.

Wie nahezu überall gehören auch in Isny viele Medizinerinnen und Mediziner einer Generation an, die in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen wird. Vor wenigen Jahren war es noch so, dass sich mehrere Bewerber auf eine frei werdende Praxis bewarben. Das hat sich grundlegend geändert, junge Ärztinnen und Ärzte stehen nicht mehr Schlange für eine Praxisnachfolge. Warum das so ist, erläutert Dr. Guntram Fischer von der Beratungsfirma Fischer und Rauch in Kempten: „Eine Einzelpraxis zu übernehmen, ist für den heutigen Medizinernachwuchs nicht mehr so erstrebenswert. Es wird flexibleren beruflichen Strukturen der Vorzug gegeben.“ 70 Prozent der derzeitigen Medizinstudenten sind zudem weiblich, viele von ihnen möchten Beruf und Familie verbinden können, zeige die Erfahrung. Generell werde eine bessere Work/Life-Balance angestrebt. Das alte Bild des Hausarztes, der sieben Tage die Woche 24 Stunden im Dienst seiner Patienten unterwegs war, habe ausgedient. Und genau da soll die Kampagne der Stadt ansetzen. Denn auch in Isny gibt es die unterschiedlichsten Modelle, vom Angestellten in einer bestehenden Praxis, über die Gemeinschaftspraxis bis hin zu den Möglichkeiten eines MVZ.

Stadt ergreift Initiative

Eigentlich ist das keine städtische Aufgabe, aber wenn etwas nicht von alleine funktioniert, müssen wir als Stadt selbst die Initiative ergreifen“, sagt Bürgermeister Rainer Magenreuter. „Unsere Bürgerinnen und Bürger sollen sich wohlfühlen in der Stadt und zu einer gesunden Infrastruktur gehört eine gute medizinische Versorgung.“ Dem sich in diesem wichtigen Bereich abzeichnenden Mangel, will man frühzeitig abhelfen. Angesprochen fühlen sollen sich jüngere Medizinerinnen und Mediziner, angehende Fachärzte und wechselwillige Krankenhausärzte.
Die Kampagne, die die Stadt mit der Agentur Kodiak auflegt, soll die flexiblen beruflichen Möglichkeiten für Ärztinnen und Ärzte in Isny ansprechend aufzeigen. Es geht aber auch um die Attraktivität der Stadt und der Region an sich, die mit ihrem hohen Freizeitwert ideale Voraussetzung für eine gute Work-Life-Balance bietet. Deshalb war auch die Isny Marketing GmbH von Anfang an in die Kampagne einbezogen. Die Landingpage www.arzt-in-isny.de die unter anderem in Social Media-Kanälen beworben wird, soll bewusst machen, dass der Slogan „Arbeiten wo andere Urlaub machen“ wie für Isny erdacht klingt.
Bürgermeister Magenreuter und Dr. Fischer stellen sich als Ansprechpartner für interessierte Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung. Sie hoffen auf große Resonanz, damit auch künftig die medizinische Versorgung in Isny auf hohem Niveau gesichert ist.