Jürgen Meier wird neuer Geschäftsführer der Isny Marketing GmbH


am 08.01.2020 von Barbara Rau

Der Isnyer Jürgen Meier wird Nachfolger von Bianca Keybach als Geschäftsführer der Isny Marketing GmbH. Er ist bislang für die Geschäftsführung der Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH verantwortlich und tritt sein Amt in Isny am 1. Februar 2020 an.

Jürgen Meier, Jahrgang 1977, hat nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg, im Event Management bei einem Medienunternehmen in München und bei der Messe Augsburg gearbeitet. Von 2008 bis 2010 war er als Projektleiter Internationale Kongresse bei der Messe Wien tätig.
Er wechselte 2011 nach München zu einer der führenden Agenturen im Geschäftstourismus-Bereich MICE (Meetings, Incentives, Conventions, Events). Dort war er bis 2017 als Teamleiter unter anderem für die Jahreskongresse der Europäischen Gesellschaft für Diabetes verantwortlich. Mit 17.000 Teilnehmern jährlich gehört dieser Kongress zu den größten, wissenschaftlichen Meetings in Europa. Von 2017 bis 2018 hat er den Bereich Digitalisierung und Innovation mit aufgebaut und mit Projekten wie der Streaming- und Wissensplattform der Europäischen Gesellschaft für Allergie und Immunologie die Digitalisierung von Kongressen weiterentwickelt.
Im Dezember 2018 ist er gemeinsam mit seiner Familie zurück in seine Heimatstadt Isny gezogen. Seitdem ist er in Oberstaufen für das Destinationsmarketing und seit August für die Geschäftsführung der Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH verantwortlich.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Geschäftsführer der Isny Marketing GmbH in meiner Heimatstadt Isny mit den drei Bereichen Tourismus, Stadtmarketing und Kultur.“ sagte Jürgen Meier nach der Wahl durch die Gesellschafterversammlung. Im Gegensatz zu seiner Vorgängerin wird er seine Tätigkeit bei der Isny Marketing GmbH in Vollzeit ausüben. „Wir sind sehr froh, dass wir mit Jürgen Meier einen erfolgreichen und kompetenten Geschäftsführer aus Isny gefunden haben, der künftig eine wichtige Aufgabe in unserer Stadt wahrnehmen wird“ betonte der Aufsichtsratsvorsitzende Bürgermeister Rainer Magenreuter.