Isnyer Jubiläumsprogramm im August


am 03.08.2022 von Christiane Brockhoff

Im August bietet das Jubiläum isnyaicher22 ein breit gefächertes Angebot an Veranstaltungen, das die Themen Landwirtschaft, Kulturland und Markttraditionen umkreist - allesamt im Kontext der Bildzeichen von Otl Aicher, der das Fleckvieh, die Wälder und die Märkte im Erscheinungsbild für Isny aufgriff.

Was passiert, wenn die Bildzeichen auf kreative Ideen stoßen, erlebt das Publikum beim Theaterabend im Kurpark.

Das Begleitprogramm von isnyaicher22 bietet Gelegenheit, die Eigenheiten von Stadt und Region, die Aicher auf unvergleichliche Weise darstellte, zu erleben. Gefördert werden die Jubiläumsaktivitäten, die noch bis Ende Oktober andauern, von der Baden-Württemberg Stiftung.

Kräuter, Bäume und Theater

Bei der Reihe „Tannen, Heu & Apfelbaum“ stehen im August Kräuter und Obstbäume im Mittelpunkt. Bei zwei Workshops, am Freitag, 12. und Samstag, 13. August, um 17 bzw. 14 Uhr erfahren Interessierte wie ein Allgäuer Kräuterboschen entsteht. Gemeinsam mit den Kräuterkundlerinnen des Allgäuer Kräuterland e.V. wird gesammelt und gebunden. Kurz darauf findet beim Allgäu Tag am Montag, 15. August um 11 Uhr der zweite Spaziergang zum Obst mit Dominik Appenmaier statt. Der Fachwart für Obst und Garten zeigt, wie die Bäume auf den Frühjahrsschnitt reagieren und worauf Baumbesitzer im Sommer achten sollten.
Einladungen zu einer Führung unter dem Motto „Traktor, Kühe, Bauernhaus“ sprechen im August die Käsküche Isny, der Boschenhof und die SoLaWi in Baldenhofen aus. Am Freitag, 5. August geht es um 10.30 Uhr zur Käseproduktion inklusive Verkostung. In Boschen-Friesenhofen erfahren Besucher am Samstag, 6. August um 14 Uhr warum auf einem Demeter Milchviehbetrieb Hecken zur Nutzung der Früchte, des Holzes, des Laubes, und auch als Windschutz und Rückzugsraum für Tiere und Pflanzen gepflanzt werden. Der Termin richtet sich an alle Naturschützer und die, die es werden wollen. Die Führung in Baldenhofen am Samstag, 27. August um 14 Uhr gibt Einblicke in die Wirtschaftsweise der Solidarischen Landwirtschaft, die auf Gemeinschaft, ökologisches Handeln und Nachhaltigkeit ausgelegt ist.
Beim Siebdruck-Workshop „Otl Aicher im Prozess“ am 25. und 26. August können junge Kreative auf Streifzug durch Isny gehen und eigene Bildzeichen für T-Shirts oder Taschen entwickeln. Den Gedanken freien Raum geben, dürfen Besucher des Theaterabends am Samstag, 13. August um 19.30 Uhr. Das Improtheater des Kemptener Ensembles „WendeJacken“ trifft auf die Bildzeichen. Schlagfertig und unter vollem Körpereinsatz entstehen in Sichtweite zum aichermagazin skurrile Figuren, herzbewegende Momente und einmalige Songs. Die Isnyer Markttradition, die Geselligkeit und die Musik stehen unter dem Motto „Marktstand, Brunnen & Trompeten“ - abgeleitet von einigen Bildzeichen - beim Allgäu Tag am 15. August und beim Feierabendmarkt am 26. August im Mittelpunkt. Sie sind Teil der Persönlichkeit und der Kultur Isnys, die Aicher einst so begeisterte.
Weiterhin werden auch die Magazinführungen - drei Mal in Monat – und die Kuratorinnenführungen – jeden ersten Samstag im Monat – angeboten. Besucher können die Ausstellung außerdem an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr individuell erleben. Detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen sowie Buchungsmöglichkeiten sind zu finden unter www.isnyaicher22.de oder erhältlich in der Isny Info unter 07562-9999050.

Info:
isnyaicher22: Ausstellung – Veranstaltungen -Lebendiges Stadtdesign
Mai bis Oktober 2022 - Isny im Allgäu
Infos und Tickets unter: www.isnyaicher22.de und +49 7562 9999050