Isny tritt dem „Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei“ bei


am 12.12.2019 von Barbara Rau

Alle Fraktionen des Gemeinderats der Stadt Isny, Freie Wähler, CDU, SPD und Bündnis90/die Grünen der Stadt Isny haben den Beitritt der Stadt zum „Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei“ beantragt und mit Bürgermeister Magenreuter einstimmig beschlossen.

Eine Diskussion über den Beitritt ergab sich in der Gemeinderatssitzung nicht, alle Gemeinderäte waren sich einig. Gemeinsam mit den Ortsvorstehern und den Ortschaftsräten der Isnyer Ortschaften erklären sie:
„Allen antidemokratischen Bestrebungen, insbesondere rassistischen, antisemitischen, nationalistischen, rechtsradikalen oder autoritär-intoleranten Einflussnahmen muss entschieden entgegengetreten werden. Insbesondere müssen entsprechende Gewalttaten und Übergriffe, sowie Rückzugsräume von der gesamten Gesellschaft verhindert und geächtet werden. Unsere Jugend soll erfahren, wie wir uns alle gemeinsam erfolgreich für Demokratie, Toleranz und Menschenrechte einsetzen können.“