Im Dezember geht es in Isny mit dem Impfen weiter – auch an Weihnachten


am 19.11.2021 von Barbara Rau

Die Stadt Isny und das OSK-Impfteam machen mit ihrer Impfkampagne weiter und bieten im Dezember regelmäßig an zwei Tagen pro Woche offene Impftermine ohne Anmeldung an.

Die vierte Welle der Covid 19-Pandemie überrollt auch das Allgäu. Die Intensivstationen sind voll mit Infizierten. Impfen ist das Gebot der Stunde. „Wer jetzt noch nicht geimpft ist, sollte es dringend nachholen – seiner eigenen Gesundheit zuliebe aber auch aus Verantwortung für seine Mitmenschen. Wir dürfen nicht riskieren, dass unser Gesundheitssystem zusammenbricht“, ap-pelliert Bürgermeister Rainer Magenreuter an alle Ungeimpften.
Das OSK-Impfteam hat in Isny bereits mehrere Impftermine angeboten und erhöht die Zahl der Impftage im Dezember nochmals deutlich. Jeweils Freitag und Samstag wird in Isny im Kurhaus am Park geimpft. „Auch über die Feiertage, sogar an Heilig Abend, am ersten Weihnachtsfeiertag und Silvester, läuft die Aktion weiter“, betont Karina Rast, die von Seiten der Stadtverwaltung die Impfungen organisiert. Ohne Anmeldung können sich Impfwillige ihre Erst-, Zweit- oder Auffrischimpfung holen. Durch die Wochenendtermine können beispielsweise auch Schü-ler*innen und Berufstätige die Impfmöglichkeit nutzen.
Pro Einsatz sind 200 Impfungen zu erwarten, möglicherweise sogar 250. Für die Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen stehen die Impfstoffe von BioNTech, Moderna, und Johnson & Johnson zur Verfügung. Der Impfling kann vor Ort nach ärztlichem Gespräch den Impfstoff wählen.

Erst-, Zweit-, Drittimpfungen

Impfberechtigt sind derzeit alle ab 12 Jahren. Unter 16-Jährige müssen jedoch von den Eltern begleitet werden. Eine Auffrischungsimpfung ist für alle sechs Monate nach der Einmal- (Johnson & Johnson) beziehungsweise der Zweitimpfung möglich. Für die sogenannten Boosterimpfungen nach einer Coronainfektion ist der PCR-Nachweis über die Erkrankung mitzubringen. Generell sind der Ausweis, das Impfbuch beziehungsweise der Nachweis der bisherigen Impfung und möglichst auch die Krankenkassenkarte vorzuweisen. Eine Anmeldung ist nicht möglich, es gibt keine Terminvergabe und mit längeren Wartezeiten ist zu rechnen.
„Wir gehen davon aus, dass die Impfaktion auch im Januar fortgeführt wird, dies steht derzeit aber noch nicht fest“, informiert Karina Rast.

Info: Die nächsten Termine: Donnerstag, 25. November, 9 bis 15 Uhr, Samstag, 27. November, 9 bis 15 Uhr; Samstag, 4. Dezember, 9 bis 17 Uhr; Freitag, 10. Dezember, 9 bis 15 Uhr; Samstag, 11. Dezember 12 bis 18 Uhr; Freitag, 17. Dezember 9 bis 15 Uhr; Samstag, 18. Dezember 12 bis 18 Uhr; Freitag, 24. Dezember 9 bis 12 Uhr; Samstag, 25. Dezember -9 bis 12 Uhr; Freitag, 31. De-zember, 9 bis 12 Uhr; Samstag, 1. Januar, 9 bis 12 Uhr.
Ort voraussichtlich immer Kurhaus am Park. Alle Termine werden unter www.isny.de/impfaktion stets aktuell veröffentlicht.