Französische Bürgermeisterin sticht gekonnt das Fass an


am 12.07.2022 von Barbara Rau

Bei idealem Wetter feierten die Isnyerinnen und Isnyer und viele Gäste aus dem Umland von Freitag, 8. bis Montag, 11. Juli wieder ihr Kinder- und Heimatfest. Auf dem Festplatz am Rain war zeitweise kein Durchkommen mehr.

Galant hat Bürgermeister Rainer Magenreuter seiner Amtskollegin Virginie Carolo aus Notre-Dame-de-Gravenchon wegen des 50-Jährigen der "Jumelage" beim Fassanstich am Freitagabend den Vortritt gelassen. Sie meisterte ihre Aufgabe mit Bravour und das Kinderfestbier der Brauerei Stolz floß in die Gläser. Zuvor hatte das Musikstudio App den Eröffnungsabend musikalisch unter dem Motto "Glücksmomente" im Kurhaus gestaltet.
Und viele Glücksmomente hat das Kinderfest wohl Vielen beschert. Wie sehr die Menschen das Kinderfest vermisst hatten und es nun ausgiebig genossen, war nicht zu übersehen. Fröhliche Stimmung herrschte auf dem Festplatz am Rain, im Festzelt und nicht zuletzt beim Historischen Festzug.
Auch die Gäste aus Frankreich, die in Isny das Jubiläum der Städtepartnerschaft feierten und die Gäste aus Flawil mit Gemeindepräsident Elmar Metzgeer, genossen die Festivität und waren selbstverständlich auch beim Empfang im Hinterhof des Rathauses dabei.
Es blieb nicht aus, dass die derzeitigen Krisen zur Sprache kamen. Bürgermeister Magenreuter mahnte den Zusammenhalt an, der nötiger denn je sei.
Beim Empfang begrüßte er neben der neuen Vorsitzenden Eva Schwärzler und ihrem Stellvertreter Stefan Lehnen, die früheren Vorsitzenden der Kinderfestkommission Horst Steinhauser, und Thomas Fritz sowie Stellvertreter Mario Mayer. Der Bürgermeister dankte den vielen Ehrenamtlichen, die das Kinderfest stemmen, allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen am Festzug und allen Sponsoren.
Eva Schwärzler schloß sich dem Dank an Förderer und Freunde des Kinderfests an und dankte auch der Handwerkerzunft. Außerdem dankte sie insbesondere Monika Hodrus, die als Geschäftsführerin "mit Vollgas" und großem Einsatz das Kinder- und Heimatfest organisiert hatte.