„Du bist doof“ oder „Wer sind eigentlich die Anderen?“


am 27.10.2022 von Barbara Rau

Um das Thema „Frieden und Zusammenhalt“ kreiste eine musikalisch-szenische Mitmachgeschichte für die 90 Kinder der ersten Klassen der Grundschule am Rain in Isny. Theaterpädagogin Katrin Schneckenburger und Sängerin Julia Boskovic orientierten sich bei den zwei Durchgängen an dem Buch „Die Anderen“ von Constanze Schargan.

Die Anderen sehen anders aus, tragen komische Klamotten und stinken sogar! Um herauszufinden, wer die Besseren sind, tragen die verschiedenen Gruppen einen Wettkampf aus. Dieser wird jedoch durch ein fast alltägliches, aber völlig unerwartetes Ereignis unterbrochen. Dabei wird plötzlich klar, wer die Besseren sind.
Es ging während des intensiven Projekts für die Kinder der ersten Klassen um das Fremde, das Unbekannte und um eine bereichernde Vielfalt. Und es ging um die Akzeptanz des Anderen. Interaktiv gestaltet und szenisch-musikalisch inszeniert, durfte jedes Kind den Gefühlen von Streit, Frieden und der Frage, wer wirklich die Besseren sind selbst nachspüren.

Katrin Schneckenburger und Julia Boskovic haben das musikalische Mitmachprojekt einfühlsam und gezielt für die jungen Grundschulkinder entwickelt und umgesetzt. Eingeladen hatte die Schulsozialarbeit in Zusammenarbeit mit der Grundschule am Rain Isny. Das Projekt wurde durch die Vermittlung des Kreisjugendrings und durch die Förderungen des Bundesprogramms "Demokratrie leben!" im Landkreis Ravensburg sowie des Fördervereins der Grundschule am Rain ermöglicht. Alle Beteiligten waren sich einig, dass auf dieser Grundlage mit den Kindern weiter an einem guten Miteinander und den sich bietenden Chancen von Vielfalt weitergearbeitet werden kann.
(Text: Wolfgang Hinze)