Die Hofstatt nimmt immer mehr Form und Gestalt an


am 02.07.2021 von Barbara Rau

In der Hofstatt ist immer mehr erkennbar, wie schön sie nach Fertigstellung aussehen wird. Markus Lutz vom Tiefbauamt geht davon aus, dass in den nächsten vier Wochen die Achse entlang des Kiesparkplatzes fertig wird.

Nach dem Betriebsurlaub der ausführenden Firma DiSanza im August wird südlich entlang des Hauses Keck gepflastert. Etwa drei bis vier Wochen sind dafür veranschlagt. Während die Arbeiten in der Hofstatt in den Handwerkerferien ruhen, soll sie für Fußgänger geöffnet werden. Dann können sich die Isnyerinnen und Isnyer und Gästen einen Eindruck verschaffen, wie schön es sich dort, am Bach und unter den Bäumen künftig verweilen lässt.Sobald der Rechtsstreit wegen den Rissen im Diebsturm und der Appretur abgeschlossen ist, wird der Gehweg entlang der Stadtmauer hergestellt.
Die Pflasterarbeiten im vorderen Bereich der Hofstatt werden mit dem Bauabschnitt Marktplatz im kommenden Jahr erledigt. Noch vor den Sommerferien vergibt das Tiefbauamt die Aufträge für das Material des Marktplatzes und während der Sommerferien wird die Ausschreibung der Tiefbauarbeiten für den Marktplatz erstellt.