Bundesweiter Warntag – Information für die Bürgerinnen und Bürger


am 02.09.2020 von Barbara Rau

Am Donnerstag, 10. September, ist erstmals bundesweiter Warntag in Deutschland. Dazu werden sämtliche Warnmittel erprobt. Zeitgleich um 11 Uhr wird in allen 16 Bundesländern und in allen Landkreisen und Kommunen Probealarm ausgelöst.

Eingesetzt werden alle Warnmittel, wie beispielsweise Sirenen und Lautsprecherwagen. Mit der Warn-App NINA (Notfall-, Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird eine Probewarnmeldung versendet. Ziel ist, dass sich die Bevölkerung mit allen Warnmeldungen in Notlagen auskennt, diese richtig einordnen kann und weiß, was dann zu tun ist. Zuständig sind auf Bundesebene das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), auf der Ebene der Länder die jeweiligen Innenministerien und auf der Ebene der Kommunen, die für den Katastrophenschutz zuständigen Behörden. Künftig wird dieser Warntag immer am zweiten Donnerstag im September stattfinden.

Sirenengeheul ist Weckruf

Größere Schadensereignisse und Gefahrenlagen können Sicherheit und Gesundheit sowie das Eigentum gefährden. Eine rechtzeitige Warnung kann unter Umständen Schlimmeres verhindern. Gewarnt wird beispielsweise vor Naturgefahren wie Hochwasser oder Erdbeben, vor Unwettern, wenn irgendwo Schadstoffe oder Radioaktivität austreten, wenn die Versorgung mit Wasser oder Energie ausfällt, vor Krankheitserregern, Großbränden, Waffengewalt und Angriffen und auch vor akuten Gefahren wie Bombenentschärfungen. Bund, Länder, Kommunen, der deutsche Wetterdienst oder Hochwasserportale warnen über die unterschiedlichsten Kanäle und Verbreitungswegen: Radio, Fernsehen, Internet, Warn-Apps wie NINA, Soziale Medien, Sirenen, Lautsprecherwagen und digitale Werbetafeln. Der Heulton von Sirenen soll dabei eine Art Weckruf sein. Mit jeder Warnung erhalten die Menschen in der Regel sofort Empfehlungen, was sie zu ihrem Schutz tun können und wo sie weitere Informationen bekommen.
In Isny wird für den 10. September die Sirene auf dem Rathaus reaktiviert. Diese wurde seit 1991 nicht mehr benutzt. Um 11 Uhr erfolgt der auf- und abschwellende Heulton „Warnung“ und anschließend der einmütiger Dauerton „Entwarnung“. Sirenen wird heute wieder eine wichtigere Rolle bei der Warnung der Bevölkerung zugemessen. In der Verwaltung wird bereits intern darüber beraten, was es für Möglichkeiten gibt, die örtlichen Warntechniken zu optimieren.

Info: Warntag am Donnerstag, 10. September 11 Uhr. Mehr dazu unter warnung-der-bevoelkerung.de

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Isny im Allgäu auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Deskline
Verwendungszweck:

zur Darstellung der Gastgeber, Erlebnisse, Veranstaltungen und Prospekte verwendet, sowie zur Online-Buchung von Leistungen unserer Partner.
Anbieter der Cookies: feratel media technologies AG, Maria-Theresien-Straße 8, A-6020 Innsbruck, Datenschutzinfos
Name der Cookies: phpsession, anonymousIdentification

Outdooractive
Verwendungszweck:

zur Darstellung von geographischen Daten wie Karten und Touren.
Anbieter der Cookies: Outdooractive GmbH, Missener Straße 18, 87509 Immenstadt, Datenschutzinfos
Name der Cookies: phpsession, anonymousIdentification

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy