Bericht aus der Sitzung des Verwaltungsausschusses am 29. Juni 2020


am 03.07.2020

Themen der Sitzung des Verwaltungsausschusses waren Schulbuchlieferung, Kindergarten Benjamin, Berichte der Polizei, der Obdachlosenberatung und zur Wintersaison 2019/2020.

Am Montag, 29. Juni wurde in der öffentlichen Sitzung des Verwaltungs-, Finanz- und Sozialausschusses folgende Tagesordnungspunkte behandelt:

  1. Schulbuchlieferung:
    Für 2020 wurde sie mit einer Gesamtsumme von 116.800 Euro einstimmig an die Buchhandlung Mayer vergeben. Wie in den Vorjahren beliefert die Buchhandlung Igelladen die Stadtbücherei.
  2. Kindergarten Benjamin
    Der Gemeinderat beschließt einstimmig, den Vertrag mit dem Kindergartenträger unbefristet zu verlängern und den Zuschuss von 85 Prozent der Betriebskosten bis Ende 2023 festzulegen.
  3. Bericht der Polizei
    Vertreter des Polizeipostens Isny und des Polizeireviers Wangen stellen den Bericht zur aktuellen Sicherheitslage in Isny vor. Die Zahl der knapp 700 Straftaten entspricht dem Durchschnitt der letzten Jahre. Es gibt einen erfreulichen Rückgang bei Körperverletzung, und Gewaltkriminalität sowie Aggressionsdelikten. Betrugsstraftaten (insbesondere bei Internetkäufen) steigen an.
  4. Bericht Wintersaison 2019/20
    Erhardt Pferdt berichtet von einem deutlich geringeren Aufwand für Loipenpflege und Winterwanderwege, wegen des ausgefallenen Winters. Die Zusammenarbeit mit dem Felderhaldeteam funktioniere gut. Der Gemeinderat dankt für die gute Arbeit.
  5. Obdachlosenberatung
    Wiebke Hauptkorn und Kerstin Hirnbacher stellen ihren Tätigkeitsbericht 2019 vor. Sie danken für die gute Kooperation mit der Stadt. Von den Gemeinderäten gibt es Beifall für die wichtige Arbeit.

Die nächste Sitzung des Gemeinderats findet voraussichtlich am Montag, 27. Juli 2020 statt.