Aus dem Kindergarten in den Ruhestand


am 11.08.2022 von Barbara Rau

Ingrid Abt, Rita Riedle und Albertine Wagner haben in Städtischen Kindergärten in Isny gearbeitet. Nun wurde die jeweilige Verabschiedung in den Ruhestand nachgeholt, die wegen Corona hatte verschoben werden müssen.

Ingrid Abt (Mitte) war achteinhalb Jahre als Hauswirtschafterin in der Außengruppe des Kindergarten Felderhalde tätig. Rita Riedle (vorne rechts) arbeitete seit April 1997 im Kinderhaus Spatzennest, wo sie eine der „Frauen der ers-ten Stunde“ war, wie Bürgermeister Rainer Magenreuter (rechts) sagte. Sie wurde zudem für ihr Dienstjubiläum 25 Jahre geehrt. Albertine Wagner (vorne links) war vom Oktober 2000 bis Dezember 2020 als Erzieherin im Kindergarten Felderhalde, vorwiegend in den Integrationsgruppen tätig. Bürgermeister Magenreuter und Personalratsvorsitzende Silvia Kahl (links) wünschten den Ruheständlerinnen alles Gute, ebenso wie die Kindergartenleiterin Maka Kandelaki (Spatzennest hinten rechts) und Kollegin Silvia Nachbauer (hinten Mitte) sowie Kindergartenleiter Patrick Thalau (Felderhalde) und Anita Gösele, die frühere Leiterin des Sachbereichs Kinder, Jugend, Familie, Senioren als Vertretung für Alexandra Kreisle.