Europa- und Kommunalwahl 2024

Gemeinde- und Ortschaftsratswahl 2024

Am Sonntag, 9. Juni 2024 wird die regelmäßige Wahl des Gemeinderats und des Ortschaftsrats durchgeführt. Die Bürgerschaft ist bei den Kommunalwahlen aufgerufen, aus ihrer Mitte ihre Vertreterinnen und Vertreter für den Kreistag, Gemeinderat und in den Isnyer Ortsteilen den Ortschaftsrat für die kommenden fünf Jahre zu wählen.

Kreistagswahl 2024

Am Sonntag, 9. Juni 2024 wird auch der neue Kreistag im Landkreis Ravensburg gewählt.

Nähere Informationen auf der Homepage des Landkreises Ravensburg.

Stimmzettel kommen ins Haus

Die Stimmzettel für die Gemeinderats, Ortschaftsrats-, und Kreistagswahl werden am 23. Mai verschickt. Laut Kommunalwahlgesetz müssen sie bis spätestens Samstag, 8. Juni, (also am Tag vor der Wahl) bei den Wahlberechtigten eintreffen. So kann jeder Wähler, jede Wählerin zuhause die Listen der Kandidaten prüfen und seine Stimmen abgeben. Die ausgefüllten Stimmzettel dürfen dann am Wahlsonntag, 9. Juni, ins jeweilige Wahllokal mitgebracht werden, wo es die entsprechenden Umschläge gibt. In der Wahlkabine müssen die Stimmzettel in diese Umschläge eingelegt werden. Außerdem werden in der Wahlkabine die Stimmzettel der Europawahl ausgefüllt. In den Wahlbriefen sind alle wichtigen Informationen enthalten.

Wahl zum 10. Europäischen Parlament

Die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union wählen zum zehnten Mal das Europäische Parlament . Die Bundesregierung hat als Wahltermin für die Europawahl in Deutschland den 9. Juni 2024 bestimmt.
Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, kön-nen entweder in ihrem Herkunfts-Mitgliedstaat oder in ihrem Wohnsitz-Mitgliedstaat Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen.
Nähere Informationen auf der Homepage der Bundeswahlleiterin Das Formular zum Eintrag ins Wählerverzeichnis ist hier ebenfalls zu finden.
Weitere Informationen zur Wahlteilnahme in allen Amtssprachen der EU unter www.bmi.bund.de/europeans-vote-in-germany

Briefwahlunterlagen

Briefwahlunterlagen können theoretisch bis zum Donnerstag, 6. Juni, beantragt werden. Die Stadt bittet die Wahlberechtigten aber, diese Frist nicht auszureizen, sondern lieber schon ein paar Tage eher die Briefwahl zu beantragen. Die Post ist nicht mehr so zuverlässig, wie wir das Jahrzehnte gewohnt waren und daher könnten Briefwahlunterlagen zu spät zugestellt werden.
Aus aktuellem Anlass weist die Stadt Isny alle Briefwähler darauf hin, dass die Wahlscheine bei der Rücksendung der Briefwahlumschläge nicht vergessen werden dürfen. Wenn Briefwahl beantragt wird, dann erhalten Sie einige Tage später die dazu notwendigen Unterlagen. Darin enthalten ist ein weißer Wahlschein (Europawahl) und ein gelber Wahlschein (Kommunalwahl für Gemeinderat, Kreistag und ggf. Ortschaftsrat). Die Wahlscheine müssen jeder für sich unterschrieben werden und in den jeweils passenden Wahlbrief (Europawahl = rot, Kommunalwahl = gelb) zusammen mit den Stimmzettelumschlägen eingelegt werden. Achtung: Den Wahlschein keinesfalls mit dem Stimmzettel in den Stimmzettelumschlag legen. Ohne beigelegten Wahlschein ist die Briefwahl ungültig.

Umfassende Informationen rund um die Kommunalwahlen

finden Sie hier: www.kommunalwahl-bw.de

Wie wählt man richtig? In einem Erklärfilm erfahren Wählerinnen und Wähler, wie es geht:

  1. wer wahlberechtigt ist,
  2. wo man seine Stimme abgeben kann,
  3. wer genau gewählt wird,
  4. wie man den oder die Stimmzettel ausfüllt,
  5. was kumulieren und panaschieren bedeutet,
  6. wann der Stimmzettel ungültig wird und
  7. was man ins Wahllokal mitnehmen muss.

Ein ausführliches Online-Dossier zur Wählbarkeit ab 16 Jahren gibt es hier: www.kommunalwahl-bw.de/wahlalter

Schablonen für sehbehinderte und blinde Menschen

Zur Wahl der Abgeordneten des 10. Europäischen Parlaments in der Bundesrepublik Deutschland am 9. Juni 2024 sind alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann?
Für die Wahl zum Europäischen Parlament haben blinde und sehbehinderte Wahlberechtigte die Möglichkeit zur barrierefreien Teilhabe. Dazu werden von den Blinden- und Sehbehindertenverbänden kostenfrei eine spezielle Stimmzettelschablone und eine vorgelesene Beschreibung des vollständigen Stimmzettelinhalts als aufgesprochene CD-Version zur Verfügung gestellt. Die Stimmzettelschablone wird auf den Stimmzettel gelegt. Die Felder für das „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht.
Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen, die sich für dieses Angebot interessieren? Dann fordern Sie eine Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden an unter Telefon: +49 761 36122 (Festnetznummer Deutsche Telekom).
Ab Ende April 2024 besteht auch die Möglichkeit, vom Deutschen Blinden- und Seh-behindertenverband e.V. Informationen zu den Stimmzettelinhalten barrierefrei im Internet unter www.dbsv.org/wahlen sowie telefonisch unter +49 800 00096710 (gebührenfrei) zu erhalten

Unser Online-Service für Sie

Wahlscheinantrag mit Briefwahlunterlagen für die Europa- und Kommunalwahl am 9.6.2024

Info & Kontakt

Stadt Isny im Allgäu
Klaus Hägele
Ordnungswesen
Wassertorstraße 1-3
88316 Isny im Allgäu
+49 7562 984-119
klaus.haegele@isny.de
Visitenkarte