Corona-Situation in Isny

Letze Änderung: 29.03.2020, 13.00 Uhr

Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus mit Wirkung zum 29.3.2020 erneut geändert. Die wesentlichen Änderungen werden auf der Homepage der Landesregierung erläutert.

Zu den wesentlichen Regelungen der Corona-Verordnung gehören:

  • Schulen und Kindergärten bleiben bis 19.4.2020 geschlossen.
  • Zusammenkünfte sind verboten, auch Gottesdienste dürfen nicht mehr stattfinden.
  • Draußen darf man sich nur noch alleine oder höchstens zu zweit aufhalten. Nur Angehörige eines Haushalts dürfen zusammen nach draußen gehen, auch wenn es mehr als zwei Personen sind.
  • In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als der im eigenen Hausstand lebenden Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  • Einreisen und Durchreisen von Personen aus internationalen Corona-Risikogebieten nach Baden-Württemberg sind untersagt. Ausgenommen sind Fahrten zum Arbeitsplatz, zum Wohnort zum Transport von wichtigen Gütern und besondere Härtefälle, etwa bei einem Todesfall in der Familie.
  • Zahlreiche öffentliche und private Einrichtungen werden geschlossen, die nicht der Grund-, Lebensmittel- und Gesundheitsversorgung dienen.
  • Restaurants und Gaststätten dürfen nur noch Essen zum Mitnehmen und auf Bestellung anbieten.
  • Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen dürfen nur noch im Ausnahmefall besucht werden.
  • Wer sich nicht an die Regeln hält, kann von Polizei und Ordnungsbehörden bestraft werden.
  • Das Land hilft Unternehmen und Selbständigen.

Welche Geschäfte müssen schließen, was darf offen bleiben?
Auslegungshinweise zur Rechtsverordnung

Was hat geöffnet, was nicht?

Gaststätten, Bars, Speisewirtschaften

Seit Samstag, 21. März, 0 Uhr gilt: Alle Restaurants und Gaststätten im Land schließen. Essen zum Mitnehmen und auf Bestellung bleibt aber weiterhin möglich.

Handwerker und Werkstätten, Einzelhandel, Lebensmittel

Auch alle Verkaufsstellen des Einzelhandels müssen nach der Verordnung der Landesregierung geschlossen bleiben, die nicht nach § 4 Absatz 3 davon ausgenommen sind und für entsprechende Auflagen Sorge tragen. Offen bleiben beispielsweise nur Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Tankstellen, Banken, Post, Baumärkte,...
Nur die Wochenmärkte dienen der Lebensmittelversorgung und finden satt. Die Mindestabstände zwischen Personen von 1 – 2 m sollten eingehalten werden.
Unsere Handwerksbetriebe und Werkstätten sind weiterhin für Sie da und telefonisch erreichbar, auch wenn ggf. deren Verkaufsstätten geschlossen bleiben müssen.

  • Zeigen Sie Solidarität für Isnyer Betriebe
    Viele Geschäfte, die teilweise oder komplett schließen müssen bieten weiterhin Möglichkeiten, lokal einzukaufen - sowohl online oder auch über telefonische Bestellungen.
  • Rechtsverordnung: Welche Geschäfte müssen schließen, was darf offen bleiben?

Wichtige Informationen für Unternehmen und Betriebe

  • Um die Versorgung der Bevölkerung mit Waren, die im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus besonders nachgefragt sind, zu gewährleisten und zeitglich die Funktionsfähigkeit von Not- und Rettungsdiensten sowie Feuerwehr, Gerichte, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, Redaktionen usw. sicherzustellen, hat der Landkreis Ravensburg eine Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen bzw. für Abweichungen der erlaubten Höchstarbeitszeit erlassen.

Sporthallen, Sportplätze, Veranstaltungen, Spielplätze uvm.

  • Sämtliche Sporthallen und Sportplätze, öffentliche sowie private Einrichtungen wie z.B. Schwimmbäder, Kinos, Freizeitparks, Jugendzentren, Begegnungsstätten, Spiel- und Bolzplätze,... dürfen nicht mehr betrieben und genutzt werden.
  • Öffentliche Veranstaltungsräume und Einrichtungen sind geschlossen.
  • Für alle Zusammenkünfte und Veranstaltungen - öffentlich und privat - gilt seit Mittwoch, 18.3.2020 ein generelles Verbot

Schulen / Kinderbetreuung, Prüfungen

25.3.2020: Für alle Kinder, die wegen der derzeit geschlossenen Kindertagesbetreuungseinrichtungen ihre Kinder zu Hause betreuen, werden für den Monat April keine Elternbeiträge abgebucht. Ausgeschlossen davon sind Kinder in der Notbetreuung, deren Eltern in unverzichtbaren Berufen arbeiten.

  • Die Schulen, Kindergärten und Kindertageseinrichtungen in Isny sind, wie landesweit angeordnet seit Dienstag 17.03.2020 bis einschließlich Ende der Osterferien geschlossen. Es ist eine Notfallbetreuung bis Klasse 6 eingerichtet, um in den Bereichen der „kritischen Infrastruktur“ die Arbeitsfähigkeit der Eltern aufrecht zu erhalten.
  • Schulleitungen und Sekretariate an den Schulen sind wochentags erreichbar. Auch die Kindergärten sind telefonisch erreichbar.
  • Der Mensabetrieb ist eingestellt, nur Mittagessen für Notgruppe im Schülerhaus ist gesichert.
  • Der Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen wurde am 20.3.2020 vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verlegt. Dadurch sollen Schülerinnen und Schüler genügend Zeit für die Vorbereitung haben und faire Bedingungen für ihre Abschlussprüfungen bekommen.

Schul- und Linienbusse, ÖPNV

  • Ab Montag, 23. März fahren nun alle Buslinien nach Ferienfahrplan: Dies betrifft für Isny u.a. die Linie Kempten (50), Linie Röthenbach (731-733), Linie Beuren (80/81), den Stadtverkehr (74), sowie die Linien Wangen (7542) und Leutkirch (7551). Es entfallen alle im Fahrplan mit "S" gekennzeichneten Kurse.
    Einschränkungen gibt es auch bei Abend- und Nachbussen. Nähere Informationen dazu unter www.isny-regiobus.de oder www.bodo.de
  • DB-Schalter geschlossen: Die Mobilitätszentrale und DB Reisezentrum im Kurhaus am Park in Isny ist bis auf Weiteres geschlossen. Auskünfte über Fahrpreise und Fahrpläne erteilt die Deutsche Bahn unter der Servicenummer +49 180 6996633

Öffentliche Einrichtungen

  • Die Dienststellen der Stadtverwaltung, einschließlich BürgerBüro, die Ortsverwaltungen, die Stadtbibliothek, die Isny Marketing GmbH (Tourist Information und Kurhaus), Herz und Gemüt und die VHS sind seit Montag, 16.03.2020 bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Diese Einrichtungen der Stadtverwaltung sind weiterhin während der üblichen Öffnungszeiten erreichbar. Persönliche Kontakte sind aber nur in dringenden Fällen und nach Voranmeldung möglich. Dazu muss zwingend vorab per E-Mail oder Telefon ein Termin vereinbart werden.
  • Einsichtnahme bei öffentlichen Auslegungen sind in dringenden Fällen nach Voranmeldung (telefonisch +49 7562 984-150 bzw. per hans-peter.hummel@isny.de möglich.
  • Termine im Landratsamt Ravensburg sind ab 18.3.2020 ebenfalls nur noch nach Voranmeldung möglich, Kfz-Zulassung in Bad Waldsee und Leutkirch im Allgäu ist geschlossen, im Jobcenter entfallen alle vereinbarten Gesprächstermine ohne Rechtsfolgen
  • Alters- oder Hochzeitsjubilare werden von der Stadtverwaltung vorerst zum Schutz der Betroffenen nicht mehr persönlich besucht. Glückwünsche und Präsente werden bis auf weiteres zugeschickt.

Kontaktadressen der Einrichtungen in Isny

Allgemeinverfügungen Stadt / Landkreis

(aktualisiert 21.3.2020)
Die von der Stadt Isny zum 12.3.2020 und vom Landratsamt Ravensburg zum 16.3.2020 erlassenen Allgemeinverfügungen werden seit 16.3.2020 ersatzlos durch die "https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/200328_CoronaVO_Konsolidierte_Fassung.pdf ersetzt.

Links zu wichtigen Informationsportalen

Landesregierung Baden-Württemberg

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung

Robert-Koch-Institut

Informationen für Reisende in verschiedenen Sprachen

bleibt#daheim! Jeder Einzelne ist gefragt!

Jeder Einzelne von uns ist gefragt!!!
Wir appellieren an die Einsicht und das Verantwortungsgefühl jedes Einzelnen!!!

Weitere Infos und pdf-Dateien zum Download

Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen des Landes, Stand 28.3.2020

Welche Geschäfte müssen schließen, was darf offen bleiben?
Auslegungshinweise zur Rechtsverordnung

Merkblatt für Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf einer Coronavirus-Erkrankung

Wichtige Antworten zu vielen Fragen rund um den Virus auf der Homepage des Sozialministeriums Baden-Württemberg

Pressemitteilung: Landesweite Schließung von Schulen,Kindertageseinrichtungen undder Kindertagespflege ab Dienstag, 17. März 2020

Aktuelle Informationen zu

Isnyer Einzelhandel und Gastronomie

Unterkunftsbuchungen für Gäste und Gastgeber

Kultureinrichtungen und -veranstaltungen

Bürgertelefone für die Beantwortung weiterer Fragen

+49 711 904-39555 (Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg)
+49 800 84 84 111(Infotelefon der gesetzlichen Krankenkassen)
+49 751 855050 (Infotelefon des Landkreises Ravensburg)

"Mutmacher für Isny"

Sie möchten helfen oder brauchen Hilfe?

Info & Kontakt

Stadt Isny im Allgäu
Klaus Hägele
Ordnungswesen
Wassertorstraße 1-3
88316 Isny im Allgäu
+49 7562 984-119
klaus.haegele@isny.de
Visitenkarte