Neugestaltung Marktplatz Isny

Der Marktplatz soll zur schönen Mitte, zur „guten Stube“ Isnys werden, mit multifunktionaler Nutzung und hoher Aufenthaltsqualität. Diese Um- und Neugestaltung des Marktplatzes ist Bestandteil des Stadtsanierungsprogramms. Nachdem die Südliche Altstadt mit der Hofstatt nahezu fertiggestellt und das Hallgebäude saniert ist, geht es seit 1. März 2022 auf dem Marktplatz voran.

Aktuelle Maßnamen und Bauarbeiten

Diese Baustellen bringen zwangsläufig einige Einschränkungen für die Einwohnerschaft und die Geschäftswelt. Aber auf das Ergebnis darf man sich jetzt schon freuen.

Die Stadt Isny möchte die Isnyer Bürgerinnen und Bürger und alle Interessierten immer auf dem aktuellsten Stand halten und über die Baumaßnahmen und deren Auswirkungen umfassend informieren.

25. Februar 2022
Auf dem Marktplatz starten die Arbeiten
Begonnen wird mit archäologischen Grabungen entlang der westlichen Seite des Marktplatzes und mit der Sanierung der Bergtorstraße etwa ab Höhe Gasthof Hirsch. Vor dem Paul-Fagius-Haus sind Pflastersteine, mutmaßlich aus dem 19. Jahrhundert, zum Vorschein gekommen.

Seit 7. März 2022 ist die Bergtorstraße aufgefräst und voll gesperrt. Die Grabungsfelder sind wieder verfüllt, über mögliche Ergebnisse wird zu gegebener Zeit informiert. Die nächsten archäologischen Grabungen erfolgen dort, wo die Brunnenstube für das Fontänenfeld auf dem Marktplatz vorgesehen ist.

11. April 2022
In der Bergtorstraße wird mit den Pflasterarbeiten begonnen. Gepflastert werden die ersten Quadratmeter auf Höhe des Restaurant Hirsch in Richtung Marktplatz.
Am Mittwoch, 13. April ist der Oberboden im Bereich der Brunnenstube für das Fontänenfeld auf dem Marktplatz abgetragen worden. Die Fläche wird mit einer Plane zugedeckt.
Die archäologischen Untersuchungen laufen.

Impressionen der Baumaßnahmen am Marktplatz

Die Front des renovierten Hallgebäudes zum Marktplatz hin im Oktober 2020
Hallgebäude mit Marktplatz vor Umbau
Archäologische Grabungen auf dem Marktplatz Isny im Allgäu
Blick in die aufgefräste Bergtorstraße 8.3.2022
Aufgefräste Bergtorstraße mit Blick auf die Stadtpotheke 8.3.2022
Pflasterung aus dem 19. Jahrhundert 8.3.2022
Marktplatz gekiest in der Kurve 24.3.2022
Baustelle Bergtorstraße mit Blick auf Gasthof Hirsch 24.3.2022
Baggerschaufel, Kabeltrommel und Kieshaufen auf Marktplatz
Blick auf Hallgebäude und Obertorstraße mit roter Baustellenabsperrung
Bergtorstraße mit roter Baustellenabsperrung und eingeebneter Kiesfläche 7.4.2022
In der Bergtorstraße liegt die erste Pflasterrinne 11.4.2022
Marktplatz mit Baustellenfahrzeugen und Hallgebäude 12.4.2022
Grabungsfläche für Brunnenstube