RegioBus

Der RegioBus Isny bietet im Isnyer Stadtverkehr Verbindungen im Innenstadtbereich, von und zu den Isnyer Stadtteilen und zum Gewerbegebiet. Nicht nur Schüler, sondern auch Bürger, die zum Bummeln, Einkaufen oder zur Freizeitgestaltung in die Stadt fahren wollen und Berufstätige können die Busse nutzen.

Busverkehr aufgrund der aktuellen Corona-Situation

Linienbusse

Seit Montag, 4. Mai fahren alle Buslinien wieder nach Schulfahrplan: Dies betrifft für Isny u.a. die Linie Kempten (50), Linie Röthenbach (731-733), Linie Beuren (80/81), den Stadtverkehr (74, 75), sowie die Linien Wangen (7542) und Leutkirch (7551). Es verkehren alle im Fahrplan mit "S" gekennzeichneten Kurse.

Seit 27. April gilt Maskenpflicht im ÖPNV

Bund und Länder haben sich zu einer landesweiten Maskenpflicht ab Montag, 27. April im öffentlichen Personennahverkehr ausgesprochen. Auch im Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) gilt es für alle Fahrgäste, die bisher geltenden Hygienevorschriften weiterhin zu beachten und ab sofort eigenverantwortlich eine Mund-Nasen-Bedeckung bei der Nutzung von Bus und Bahn zu verwenden. Die Alltagsmaske kann z.B. in der Apotheke oder im Online-Handel erworben werden; auch eine selbst genähte Maske oder ein Tuch/Multifunktionstuch sind gestattet. Wichtig ist, dass Mund und Nase bedeckt sind. Die Fahrgäste sind für das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung eigenverantwortlich.

Entsprechend der Verordnung seitens Landesregierung ist das Fahrpersonal angehalten, auf die Maskenpflicht hinzuweisen (z.B. per Durchsage). Die Durchsetzung und ggf. Sanktionierung obliegt selbstverständlich ausschließlich der Polizei. Die Maskenpflicht gilt für alle Fahrgäste. Auch Kinder ab dem 7. Lebensjahr müssen einen entsprechenden Schutz tragen. Das Fahrpersonal ist von der Pflicht ausgenommen.

Keine unnötigen Fahrten
Um dichte Fahrgastansammlungen zu den Hauptverkehrszeiten möglichst zu vermeiden, sollten Einkaufsfahrten und andere notwendige Besorgungsfahrten nach Möglichkeit nicht in die Morgen- und Nachmittagsstunden gelegt werden.

eCard, HandyTicket & Co.
Die Fahrt mit Bus und Bahn ist auch in der Coronakrise nur mit einem gültigen Fahrschein gestattet. Fahrscheinkontrollen werden kurzfristig wieder durchgeführt. So bleibt es fair für alle. Es stehen im bodo viele mobile Ticketoptionen zur Verfügung. Stark nachgefragt ist die eCard. Aktuell auch in einer Aktion „keine Kartengebühr“ angeboten. Registrieren für die eCard geht übrigens auch ganz ohne Webzugang. Einfach anrufen unter Tel. +49 751 3614142, Papierantrag anfordern und wenige Tage später bequem Ein- und Auschecken. Wer keinen eCard-Vertrag möchte, nutzt einfach HandyTicket, DB navigator oder auch den Ticketkauf am Fahrscheinautomat an Bahnhöfen. Alle Informationen zu Fahrplänen, zur Rückgabe von Tickets, Fakten zur Maskenpflicht als auch die wichtigsten Fragen und Antworten sind übersichtlich dargestellt unter serviceportal.bodo.de auf der Sonderseite „Coronavirus im bodo“.

Kein Fahrscheinverkauf im Bus - Buseinstieg hinten

Für Fahrgäste gilt: nur noch die hinteren Bustüren zum Ein- und Ausstieg zu benützen. Die vorderen Bustüren werden bis auf Weiteres geschlossen gehalten, es ist kein Fahrscheinkauf beim Busfahrer möglich. Diese Vorsichtmaßnahme soll dazu dienen, die Ansteckungsgefahr für Fahrgäste und Fahrpersonal zu minimieren. Die Mitfahrt ist dennoch und weiterhin nur mit einem gültigen Fahrschein erlaubt.

Handyticket & eCard nutzen
bodo empfiehlt, vorrangig digitale Fahrscheinangebote zu nutzen. Vor allem die Nutzung der eCard im berührungslosen Check-in/Check-out Verfahren bietet sich an. Das eTicketing-Angebot im bodo ist bestellbar über die Webseite www.bodo-ecard.de. Weiterhin sind im bodo-Verkehrsverbund Tickets sowohl als HandyTicket (Infos & Registrierung unter www.handyticket.de), über den DB navigator oder natürlich an den Fahrscheinautomaten am Bahnhof erhältlich. Keine Kartengebühr für eCard-Besteller: Wer eine eCard bestellt, bekommt bis auf Weiteres die einmalige Kartengebühr von 2 Euro erstattet.

Mobil mit Bus und Bahn

Mit den umliegenden Bahnhofsstädten Wangen, Röthenbach, Leutkirch und Kempten verbindet der RegioBus Isny als Schienenersatzverkehr großteils verbindlich im ein bis zwei Stunden-Takt. Dort wird der Anschluss an die Bahn hergestellt. Für Gäste, Bürger, Tagesausflügler und Fernreisende werden optimale Verbindungen und ein Umstieg ohne Zeitverlust am jeweiligen Bahnhof angeboten.

Der zentrale Busbahnhof am Kurhaus mit bequemer Umsteigemöglichkeit bildet eine Drehscheibe zwischen Stadtverkehr und überregionalem Verkehr. Bus- und Bahninformationen aus einer Hand gibt es in der Mobilitätszentrale und DB-Reisezentrum im Kurhaus direkt am zentralen Busbahnhof.

Verkehrsverbund bodo

Der RegioBus Isny ist Teil des Verkehrsverbundes bodo. Dieser Verkehrsverbund umfasst die Landkreise Ravensburg und Bodenseekreis und bietet dem Fahrgast unter anderem durch das einheitliche Tarifsystem eine Reihe von Vorteilen.

Ausflugsflyer des RegioBus Isny

Die Ausflugsflyer des RegioBus Isny zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Oberallgäu-Ticket günstig Richtung Immenstadt, Oberstdorf, zum Nebelhorn oder auch nach Bad Hindelang kommen. Sie erfahren, welche günstigen Tagesrundreisen mit dem Bodensee Ticket Bahn/Bus/Fähre rund um den Bodensee möglich sind. Die Flyer geben zudem Tipps, welche Radtouren sich mit dem Radwanderbus der Linie 7542 zwischen Isny und Ravensburg anbieten und wie Sie mit der bodo Tageskarte Ausflugsziele im gesamten bodo Verbundgebiet bereisen. Dazu gehören z.B. Aulendorf, Meersburg oder Überlingen. Im Flyer Mit dem RegioBus direkt finden Sie verschiedene Ausflugsziele in der nahen Umgebung, die ohne Umstieg erreichbar sind.

Ab Montag, 25. Mai wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet
Auskünfte über Fahrpreise und Fahrpläne erteilt die Deutsche Bahn auch unter der Servicenummer +49 180 6996633.

Infos & Kontakt

DB-Reisezentrum und Mobilitätszentrale RegioBus Isny
Nadine Lina Link
Unterer Grabenweg 18
88316 Isny im Allgäu
+49 7562 984-988
info@isny-regiobus.de
Visitenkarte

Öffnungszeiten
Heute ab 09:00 Uhr geöffnet
Mo, Di, Do, Fr
09:00 - 12:30
und
13:30 - 17:00

Mi, Sa, So
geschlossen