• Blick in den Rohrdorfer Tobel auf der Adelegg
  • Blick über die Tobel auf der Adelegg
  • Herbstwald auf der Adelegg
  • Wandern mit Kind auf der Adelegg
  • Blick in den Eisenbacher Tobel auf der Adelegg
  • Holzsteg im Rohrdorfer Tobel auf der Adelegg

Jagd und Waldwirtschaft auf der Adelegg

Charakteristisch für die Adelegg sind ausgedehnte Waldflächen, die auf der württembergischen Seite über 80 Prozent der Fläche einnehmen. 

Schon im späten Mittelalter nutzten die Menschen den Holzreichtum des Höhenzuges. Sie verwendeten den wertvollen Rohstoff als Brenn- und Bauholz - unter anderem zur Errichtung der Bergbauernhöfe auf der Adelegg - und verkauften ihn.

Mit Aufkommen der Glasmacherindustrie gegen Ende des 17. Jahrhunderts durchlöcherten oft radikale Kahlschläge die weitgehend geschlossene Walddecke der Adelegg. Der Holzverbrauch zur Befeuerung der Schmelzöfen war enorm. Nach dem Ende der Glasmacherzeit und der Abwanderung der alten Bergbauern rückte der Wald jedoch wieder vor und ist heute vorherrschender Lebensraum für Wild und zahlreiche - oft seltene - Waldvögel.

Die folgenden Erlebnisstationen geben im Rahmen des AdeleggFestes Einblicke in "Jagd und Waldwirtschaft" auf der Adelegg.

Themenstation 2:
Wild-Mobil
Aufgabe der Jäger ist, einen artenreichen und gesunden Pflanzen-, Tier- und Wildbestand zu erhalten und zu pflegen. Um welche Tiere sich die Jäger auf der Adelegg kümmern, veranschaulicht das Wild-Mobil. Kreisjagdverband Kempten e.V.   

Themenstation 7:
Waldarbeit früher und heute
Holzernte und Waldpflege waren schon immer große Herausforderungen für Mensch und Gerät. Forstwirte zeigen, wie heute und früher im Wald gearbeitet wurde. Wer möchte, kann sich selbst an der Hobelzahnsäge und dem Schäleisen versuchen.
Städtischer Forstbetrieb Isny

Die Erlebnisstation 2 ist von 10 - 14 Uhr, die Station 7 von 11 - 16 Uhr geöffnet. 

Hier geht's zur Übersichtskarte mit Themenstationen im PDF-Format ...

Zurück zur Übersichtsseite ...

 

Info und Faltblatt:
Isny Marketing GmbH
Unterer Grabenweg 18
88316 Isny im Allgäu
T +49 7562 97563-0
info@isny-tourismus.de

Walderlebnisweg

Bei Beuren fordern zehn Stationen rund um Themen der Naturkunde spielerisch zum Mitmachen auf.

 

 

 

weiter
Wir brauchen Ruhe ...

Insbesondere im Winter wirken sich Störungen des Wildes drastisch aus. Hier informieren wir Sie über wichtige Verhaltensregeln.

weiter
Schwarzer Grat

Auf dem Gipfel des Schwarzen Grat, mit 1.118 Metern die höchste Erhebung Württembergs, erreicht die Adelegg ihren höchsten Punkt.

weiter
Heilklima im Voralpenland

Das Klima in Isny ist ausgezeichnet. Die Allgäustadt trägt das Prädikat Heilklimatischer Kurort.

weiter