Von Recht- und Wüstgläubigen - Nächste Vorstellung Sa, 06. Mai, 12 Uhr

Stadtführung als Schauspiel
In Isny hat die Reformation deutliche Spuren im wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Leben hinterlassen. Die Stadtführung "Von Recht- und Wüstgläubigen - Leben in Isny zur Reformationszeit" zeigt an fünf historischen Plätzen in Isny, welche Sprengkraft und Spannung dieser Epoche innewohnte. Ob Klerus, Bürgertum, Humanisten oder Dienerschaft - alle traf die Auseinandersetzung um Wahrheit, Moral, Macht und Recht. Schauspieler sind Isnyer Bürger, die auf ihrem Weg durch die Stadt von der Musik von Michael Praetorius (1571-1621) begleitet werden.

Unter Anleitung der Schauspielerin, Theaterpädagogin und Regisseurin Ute Dittmar nehmen dreizehn Laien-Darsteller und ein Flötist in originalgetreuen Kostümen die Teilnehmer der szenischen Stadtführung mit zurück in die Jahre 1523 bis 1535. Der Theaterstoff bedient sich historischer Quellen aus dem Isnyer Stadtarchiv, die Hartmut Helber, Geschichtsexperte und Heimatforscher aus Isny-Rohrdorf, als Drehbuch konzipierte. Die Szenen selbst spielen an fünf Orten in der Isnyer Altstadt, die heute ebenso als Andachts- und Versammlungsorte dienen wie im 16. Jahrhundert.

Termine
Samstag, 06. Mai, 12 Uhr (nur ein Termin), 
Kartenverkauf ab 11.30 Uhr
ab Juni jeden 1. Samstag im Monat, 10 und 12 Uhr
Dernière (Anmeldung erbeten):
Samstag, 28. Oktober, 16 Uhr
Treffpunkt: Eingangsportal der Nikolaikirche

Preis
15 Euro pro Person, ermäßigt 13 Euro pro Person (Inhaber Kurkarte Isny, Allgäu-Walser-Card, Studenten)
bis 17 Jahre 8 Euro pro Person, ermäßigt 6 Euro pro Person (Inhaber Kurkarte Isny, Allgäu-Walser-Card)
min. 6 Personen / max. 35 Personen

Kartenerwerb
Am Tag der Aufführung können Karten für die Vorstellungen um 10 Uhr und 12 Uhr von 9.30 Uhr bis 10 Uhr am hinteren Portal der Nikolaikirche erworben werden. Sind noch Plätze für die Spätvorstellung um 12 Uhr verfügbar, öffnet die Kasse nochmals um 11.30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl pro Vorstellung auf 35 Personen beschränkt ist. Anmeldungen sind im Vorfeld der Aufführung - mit Ausnahme der Dernière - leider nicht möglich.

Zugänglichkeit der Aufführungsorte
Da die Stadtführung als Schauspiel auch über Stiegen und Treppen führt, bitten wir Personen mit eingeschränkter Mobilität sich im Vorfeld beim Büro für Tourismus zu informieren und beim Kartenkauf um Hilfestellung zu bitten. 

Info
Büro für Tourismus, Isny Marketing GmbH
Unterer Grabenweg 18
88316 Isny im Allgäu
T +49 7562 97563-0
info@isny-tourismus.de

Ausstellung

500 Jahre Reformation - bitte persönlich: Das Museum am Mühlturm stellt Menschen aus der Zeit der Reformation in Isny in den Fokus.

weiter
Führung

Wissen statt Sittenverfall: Die Isnyer Predigerbibliothek beherbergt u.a. Schriften von Martin Luther, Philipp Melanchton und Ulrich Zwingli. 

weiter
Isny Opernfestival

Das Isny Opernfestival 2017 widmet sich theologischen und politischen Aspekten der Reformation.

weiter
Isny bei Allgäu TV

Der Allgäuer Sender hat die Generalprobe zur Stadtführung mit der Kamera begleitet. Hier geht's zum Filmbeitrag ...

weiter